Seminare für Mitarbeiter

Prinzip Abo-Buchung

Die Aktuell-Reihe des Studienwerks ist speziell auf die Bedürfnisse im Kanzleialltag zugeschnitten und stellt daher die optimale Mitarbeiterfortbildung dar. In 5 Nachmittagsseminaren werden alle für die tägliche berufliche Praxis wichtigen Themenbereiche abgedeckt (ESt, KSt, GewSt, LSt, BilStR, USt, AO).

Abo-Bucher erhalten automatisch vor jedem Seminar eine Anmeldebestätigung für den jeweiligen Wunschort. Das Abonnement ist nicht auf ein Jahr begrenzt und kann bis zum Vortag jedes Seminars gebührenfrei umgebucht oder storniert werden.

Online-Seminare und Skriptdownload inklusive
Neben den üblichen Präsenzterminen in den Orten Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Köln und Münster bieten wir die Aktuell-Reihe auch als Online-Seminar an. Für Abo-Bucher ist die Teilnahme an der Aufzeichung der Online-Seminaren in der Gebühr bereits enthalten. Informationen zu den Online-Terminen finden Sie auf der entsprechenden Seminarseite.

Hier gelangen Sie zu einer Demo-Version!
 

IHRE VORTEILE IM ÜBERBLICK

»  vergünstigte Teilnahmegebühr

»  Online-Seminare enthalten

»  Zugang zum Online-Campus

»  gewohnt hohe Qualität der Studienwerk-Seminare   

»  optimale Ergänzung der bewährten STUDIENWERK-Seminare zu Einzelthemen 

»  Sie erhalten auf Anfrage das exklusive Studienwerk-Fortbildungssiegel

 

Inhalte

Folgende Steuerrechtsgebiete werden umfassend behandelt:

Aktuell I: Steuerrechtsänderungen

Aktuell II: BilStR

Aktuell III: ESt / USt / AO

Aktuell IV: KapG / PersG

Aktuell V: ErtragSt / LSt / USt

Die detaillierten Inhaltsübersichten der Seminare Aktuell I-V entnehmen Sie bitte der jeweiligen Veranstaltung.

Terminübersicht 2022

Aktuell I/2022   Aktuell II/2022  
Aachen 13.01.2022 Aachen 15.03.2022
Bielefeld 24.01.2022 Bielefeld 01.03.2022
Dortmund 03.02.2022 Dortmund 07.03.2022
Düsseldorf 27.01.2022 Düsseldorf 08.03.2022
Köln 20.01.2022 Köln 02.03.2022
Münster 17.01.2022 Münster 14.03.2022
Online (AUSGEBUCHT)
Online-Zusatztermin
07.02.2022
10.02.2022
Online (AUSGEBUCHT)
Online-Zusatztermin
22.03.2022
29.03.2022
Aktuell III/2022   Aktuell IV/2022  
Aachen 17.05.2022 Aachen 20.09.2022
Bielefeld 11.05.2022 Bielefeld 21.09.2022
Dortmund 12.05.2022 Dortmund 22.09.2022
Düsseldorf 24.05.2022 Düsseldorf 29.09.2022
Köln 18.05.2022 Köln 27.09.2022
Münster 10.05.2022 Münster 28.09.2022
Online (AUSGEBUCHT)
Online-Zusatztermin
01.06.2022
08.06.2022
Online (AUSGEBUCHT)
Online-Zusatztermin
18.10.2022
19.10.2022
Aktuell V/2022  
Aachen 09.11.2022
Bielefeld 10.11.2022
Dortmund 16.11.2022
Düsseldorf 14.11.2022
Köln 15.11.2022
Münster 08.11.2022
Online (AUSGEBUCHT)
Online-Zusatztermin
17.11.2022
21.11.2022

Terminübersicht 2023

Aktuell I/2023   Aktuell II/2023  
Aachen 19.01.2023 Aachen 09.03.2023
Bielefeld 24.01.2023 Bielefeld 28.02.2023
Dortmund 23.01.2023 Dortmund 08.03.2023
Düsseldorf 16.01.2023 Düsseldorf 06.03.2023
Köln 25.01.2023 Köln 02.03.2023
Münster 17.01.2023 Münster 01.03.2023
Online 26.01.2023 Online 14.03.2023
Aktuell III/2023   Aktuell IV/2023  
Aachen 09.05.2023 Aachen 18.09.2023
Bielefeld 22.05.2023 Bielefeld 20.09.2023
Dortmund 31.05.2023 Dortmund 25.09.2023
Düsseldorf 23.05.2023 Düsseldorf 28.09.2023
Köln 11.05.2023 Köln 21.09.2023
Münster 01.06.2023 Münster 27.09.2023
Online 06.06.2023 Online 17.10.2023
Aktuell V/2023  
Aachen 14.11.2023
Bielefeld 30.11.2023
Dortmund 06.11.2023
Düsseldorf 20.11.2023
Köln 27.11.2023
Münster 07.11.2023
Online 28.11.2023

Seminarzeiten / Beginn des Abos

Seminarzeiten

Präsenzseminare: jeweils von 15:30 bis 18:45 Uhr,
Online-Seminare: jeweils von 14:00 bis 17:15 Uhr

Ihr Abonnement beginnt mit dem nächsten Aktuell Seminar in Aachen.

Bei Verhinderung können Sie kurzfristig auch den ursprünglich gebuchten Termin umbuchen und auf einen anderen Ort ausweichen.

Teilnahmegebühr

120,- € je Termin/ je Teilnehmer im Abo 2022
125,- € je Termin/ je Teilnehmer im Abo 2023


(inkl. umfangreiche Seminarunterlagen, Getränke und Pausenimbiss sowie eine Aufzeichnung des Online-Seminars) 

Maximale Flexibilität in Ihrem Kanzleialtag. Teilnehmer und Seminarort können bei Verhinderung kurzfristig gewechselt werden.  

Fortbildungsnachweis

Alle Seminarteilnehmer erhalten nach Ablauf eines Kalenderjahres automatisch eine Fortbildungsbescheinigung über die Teilnahmen an den Studienwerk-Seminaren.

Aktuell Mitarbeiter Fortbildungssiegel
Mit einem Abonnement der Aktuell-Reihe für Mitarbeiter profitieren Sie von vielen exklusiven Servicevorteilen - ganz ohne Vertragsbindung. Sie erhalten auf Anfrage exklusiv für die Dauer des Aktuell- Abonnements das Studienwerk-Fortbildungssiegel zur Verwendung in Ihrer Kanzlei-Broschüre oder für die Einstellung auf Ihrer Homepage zur Verfügung gestellt.

Teilnahmebedingungen

1.     Begriffsbestimmungen
Sofern bei den Teilnahmebedingungen unterschiedliche Regelungen für Seminare, Lehrgänge oder Studiengänge gelten, sind diese Bereiche wie folgt voneinander abzugrenzen:

Seminare: Hierbei handelt es sich um die Fortbildungsangebote, die auf der Internetseite www.studienwerk.de unter den Rubriken „Seminare für Berufsträger“ und „Seminare für Mitarbeiter“ zu finden sind.

Lehrgänge: Hierbei handelt es sich um die Aus- und Fortbildungsangebote, die auf der Internetseite www.studienwerk.de unter der Rubrik „Lehrgänge“ zu finden sind. Diese Veranstaltungsform betrifft grundsätzlich alle Vorbereitungslehrgänge für die Steuerberaterprüfung, Steuerfachwirtprüfung und Steuerfachangestelltenprüfung.

Studiengänge: Hierbei handelt es sich um besondere Aus- und Fortbildungsangebote, die auf der Internetseite www.studienwerk.de unter der Rubrik „Studiengänge“ zu finden sind. Aktuell wird ein ausbildungsintegrierter, dualer Studiengang »Steuerfachangestellte/r – Bachelor of Arts BWL & Steuern« in Kooperation mit der Fachhochschule Münster, dem Berufskolleg Bielefeld, Münster und Recklinghausen sowie der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe KdöR sowie ein Studiengang »Master of Arts - Taxation« in Kooperation mit der Fachhochschule
Münster angeboten.

2.     Anmeldung
Die Anmeldung wird mit Eingang beim Studienwerk der Steuerberater in NRW e.V. verbindlich und verpflichtet grundsätzlich zur Zahlung der Teilnahmegebühr. Bei Nichtteilnahme an einer Veranstaltung ohne Stornierung oder Kündigung bleibt die Verpflichtung zur Zahlung der Teilnahmegebühr bestehen.

3.     Begrenzte Teilnehmerzahl
Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Maßgebend ist regelmäßig die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Maßgebend für die Zuweisung eines Platzes im Rahmen des Studiengangs » Master of Arts - Taxation« sind die Note aus dem Erststudium sowie die Wahl des Lehrgangsortes.

4.     Absage Veranstaltungen
Wir behalten uns vor, Veranstaltungen z. B. bei nicht ausreichenden Teilnehmerzahlen kurzfristig abzusagen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren unverzüglich erstattet. Weitere Ansprüche der Teilnehmer / Interessenten bestehen nicht.

5.     Änderungen bei Veranstaltungen
Änderungen hinsichtlich der Termine, der Inhalte, der Dozenten, der Form der Unterrichtung / des Vortrags (Präsenz oder online) sowie der Veranstaltungsräume bleiben vorbehalten.

6.     Terminausfall
Bei Ausfall eines Veranstaltungstermins, z. B. durch Erkrankung des Dozenten oder durch höhere Gewalt, wird dieser grundsätzlich nachgeholt. Weitere Ansprüche, z. B. auf Schadenersatz oder Ermäßigung der Teilnahmegebühr, bestehen nicht.

7.     Übertragung der Teilnahmeberechtigung
Ist ein angemeldeter Teilnehmer eines Seminars verhindert, so kann die Teilnahmeberechtigung auf einen Dritten übertragen werden.
Eine Übertragung der Teilnahmeberechtigung ist bei Lehr- und Studiengängen nicht möglich.

8.     Stornierung vor Veranstaltungsbeginn
Eine Stornierung bedarf der Textform. Maßgebend für die Wahrung der unten genannten Fristen ist der Eingang des Stornierungsschreibens beim Studienwerk der Steuerberater. Die Angabe von Gründen ist nicht erforderlich.
Es gelten für die jeweiligen Veranstaltungsangebote folgende Stornierungsregelungen:

a.     Seminare
Die Teilnahme kann bis zum Tag vor dem Tag des Seminarbeginns storniert werden, ohne dass Gebühren erhoben werden.

b.     Samstagslehrgänge/berufsbegleitende Lehrgänge/Klausurenwochen/Studiengänge
Bei Stornierungen innerhalb von vier Wochen vor dem Tag des Veranstaltungsbeginns wird eine Gebühr von 50 € erhoben.

c.     Intensivlehrgänge
Bei Stornierungen innerhalb von vier Wochen vor dem Tag des Veranstaltungsbeginns wird grundsätzlich eine Gebühr von 50 € erhoben. Bei Stornierungen nach Ausgabe, Zusendung oder Bereitstellung von Lehrgangsmaterial (auch in Teillieferungen oder online) beträgt die Stornogebühr 20 % der Lehrgangsgebühr, mindestens jedoch 50 €. Eine Rückgabe der Unterlagen entbindet nicht von der Pflicht zur Zahlung der Stornogebühr.

9.     Kündigung ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns
Eine Kündigung bedarf der Textform. Maßgebend für die Wahrung der unten genannten Frist ist der Eingang des Kündigungsschreibens beim Studienwerk der Steuerberater. Die Angabe von Gründen ist nicht erforderlich.
Die Kündigungsfrist beträgt bei allen Veranstaltungen mit Ausnahme der Seminare, Intensivlehrgänge und Studiengänge sechs Wochen zum Quartalsende.
Seminare und Intensivlehrgänge können ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns nicht mehr gekündigt werden. Studiengänge sind jeweils zum Ende eines Semesters kündbar. Die Kündigung von Studiengängen muss spätestens einen Monat vor dem Kündigungstermin schriftlich beim Studienwerk eingegangen sein.

Bei einer rechtswirksamen Kündigung bemisst sich die Gebühr zeitanteilig nach den Unterrichtsstunden, die bis zum Ablauf des Teilnahmezeitraums geleistet wurden.

10.     Material
Veranstaltungsmaterialien in Papierform, wie z. B. Skripte, werden grundsätzlich nur während der Veranstaltungenverteilt.

11.     Haftung
Für Schäden oder Verluste, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Veranstaltungen entstehen, z. B. an Garderobe oder sonstigen eingebrachten Gegenständen der Teilnehmer, kann eine Haftung nicht übernommen werden.

Kritik, Anregungen

Wir legen großen Wert auf die Zufriedenheit unserer Teilnehmer! Sollten Sie einmal nicht einverstanden sein mit unserer Leistung, möchten wir Sie bitten, sich telefonisch oder per E-Mail an uns zu wenden. Ihre Kritik, Hinweise und Anregungen dienen uns zur Verbesserung unserer Leistungen.