Seminare für Berufsträger

Aktuelles zu den Coronahilfen 2022 - Überbrückungshilfe IV und Neustarthilfe, Schlussabrechnung, steuerliche Hilfen

Überbrückungshilfe III plus – Antragsfrist verlängert
Während knapp 34 Mrd. Euro an Überbrückungshilfe III beantragt wurden, waren es im Rahmen der Überbrückungshilfe III plus zum Stand Mitte Dezember 2021 gerade einmal rund 2 Mrd. Euro. Ein Grund für diesen Rückgang wurde in der aktuellen Arbeitsbelastung insbesondere der prüfenden Dritten gesehen. Daher wurde die Antragsfrist nunmehr ausgedehnt. Welche Fristen gelten und welche Besonderheiten zu beachten sind, stellen wir Ihnen in unserem Praxisseminar vor.

Überbrückungshilfe IV gestartet (Förderzeitraum Januar bis März 2022)
Die bisherige Überbrückungshilfe III Plus wird nun im Wesentlichen als Überbrückungshilfe IV bis Ende März 2022 fortgeführt. Unternehmen erhalten über die Überbrückungshilfe IV weiterhin die Erstattung von Fixkosten. Zusätzlich zur Fixkostenerstattung erhalten Unternehmen im Rahmen der Überbrückungshilfe IV, die im Rahmen der Corona-Pandemie besonders schwer und von Schließungen betroffen sind, einen zusätzlichen Eigenkapitalzuschuss. Auch dieses Instrument gab es bereits in der Überbrückungshilfe III und der Überbrückungshilfe III Plus und es wird jetzt in der Überbrückungshilfe IV angepasst und verbessert. Wir stellen die aktuellen Förderkriterien vor und geben Praxisbeispiele zur Bearbeitung der Förderanträge.

Schlussabrechnungen im Jahr 2022
Im kommenden Jahr laufen die Verfahren zur Schlussabrechnung der Corona-Wirtschaftshilfen an. Im Rahmen unseres Seminars zeigen stellen wir Vergleichsberechnungen bei der Ausübung von Wahlrechten auf und bringen Sie hinsichtlich der  beihilferechtlichen Grundlagen auf den aktuellen Stand.

Herr Thorsten Krain, selbst Steuerberater in eigener Kanzlei, bringt die Neuregelungen der Überbrückungshilfe IV / Neustarthilfe für Sie auf den Punkt und gibt wertvolle Praxishinweise.

Weitere Infos

 

Studienwerk Aktuell

Mit dem Seminarkonzept "Aktuell" bringt das Studienwerk Steuerberater und deren Fachpersonal viermal pro Jahr an einem Tag auf den neuesten Stand in allen wesentlichen Bereichen des Steuerrechts. Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über alle Neuerungen und Entwicklungen des Steuerrechts in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsauffassung. Dazu gehören die Bereiche Einkommensteuerrecht, Umwandlungssteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Erbschaftsteuerrecht und Abgabenordnung.

Weitere Infos

Berater News Online

Rechtsentwicklungen auf den Punkt gebrachtIn der neuen Online-Seminarreihe „BeraterNews online“ stellen wir Ihnen aktuelle Rechts- entwicklungen aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung in den Bereichen Ertragsteuerrecht, Umsatzsteuer, Bilanzrecht sowie Besteuerung der Kapital- und Personengesellschaften vor. Sie erhalten wichtige Informationen zum Leitsatz/Tenor sowie zum Regelungsinhalt der Rechtsvorschrift. Empfehlungen für die Praxis runden die Onlineseminare ab. Die Seminare stehen auch als Aufzeichnungen zur Verfügung.

Weitere Infos

Steuerwissen auf Abruf - Berufsträger

In der Online-Rubrik „Steuerwissen auf Abruf - Berufsträger“ können Sie bereits abgelaufene Berufsträger-Online-Seminare als Aufzeichnung buchen. Die Seminarunterlagen stellen wir Ihnen zum Download im Online-Campus bereit.

Weitere Infos

Reform der Grundsteuer

Das Grundsteuerreformgesetz sieht eine Neubewertung der über 35 Millionen wirtschaftlichen Einheiten in Deutschland auf den 1.1.2022 und eine Neufestsetzung der Grundsteuer auf der Grundlage der neuen Grundsteuerwerte auf den 1.1.2025 vor. In diesem Seminar werden die Anwendungserlasse und Vordrucke für die Hauptfeststellung der Grundsteuerwerte auf den 1.1.2022 vorgestellt und analysiert sowie ein Überblick über die durch das Gesetz zugelassenen abweichenden Ländermodelle aufgrund der Öffnungsklausel gegeben.

Weitere Infos

 

Bewertung, Erbschaftsteuer - Update für die Berufspraxis

Die Einnahmen der öffentlichen Kassen durch Erbschaft- und Schenkungsteuer sind 2020 stark angestiegen: 8,5 Milliarden Euro Steuern zahlten die Bürger laut Statistischem Bundesamt - fast ein Fünftel mehr als im Jahr davor. In den letzten 10 Jahren haben sich Steuereinnahmen aus der Erbschaftsteuer damit nahezu verdoppelt. Dieser Trend ist auch in der Berufspraxis spürbar. Der Beratungsbedarf im Bereich der Erbschaft- und Schenkungsteuer – und damit auch auf dem Gebiet der Bewertung - steigt kontinuierlich.
Mit unserem 6teiligen Onlineseminar möchten wir Sie unterstützen, sich umfassend mit diesem Beratungsfeld vertraut zu machen, Ihr Wissen zu aktualisieren und zu erweitern. Wir stellen Ihnen umfassendes Begleitmaterial zur Verfügung, welches es Ihnen ermöglicht, sich auch abseits der Vortragstermine Inhalte effizient zu erarbeiten. Die Darstellung der Themen erfolgt in den interaktiven Live-Onlineterminen jeweils an Beispiels- und Abschlussfällen. An die Abschlussfälle schließt sich ein Austausch über Praxisfragen an.

Weitere Infos

 

Praxisseminar Grundsteuerreform

Die Grundsteuerreform sieht eine Neubewertung der über 35 Millionen wirtschaftlichen Einheiten in Deutschland auf den 1.1.2022 vor. Aktuell ist vorgesehen, dass ab 01.07.2022 Erklärungen zur Feststellung der Grundbesitzwerte elektronisch einzureichen sind. In unserem Praxisseminar stellen wir Ihnen die Eckdaten der Neuregelung vor und geben anhand der neuen Formulare konkrete Praxishinweise für die Bearbeitung der Feststellungserklärungen.

Weitere Infos