Steuerwissen auf Abruf - Mitarbeiter

Das Studienwerk bietet Ihnen im Bereich „Steuerwissen auf Abruf - Mitarbeiter“ die Möglichkeit Mitarbeiter-Online-Veranstaltungen als Aufzeichnung zu erwerben. Sie haben so die Möglichkeit, sich gezielt auf bestimmte Themengebiete vorzubereiten sowie Ihr Wissen zu einem passenden Zeitpunkt aufzufrischen.

Die Onlineveranstaltungen des Studienwerks haben sich in den vergangenen Jahren bewährt. Sie erhalten per Email einen Online-Zugang zur Veranstaltung und schon kann es losgehen. Die Installation eines Programms ist nicht erforderlich. Das Skript zum Seminar erhalten Sie bequem per Download sowie im Online-Campus.

 

Mitarbeiter Basics Online

In der Online-Seminarreihe „BasicsOnline“ geben wir Ihnen einen umfassenden Überblick über den aktuellen Rechtsstand in den Bereichen Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Rechnungswesen, Lohnsteuer und Körperschaftsteuer. Die Seminarunterlagen stellen wir Ihnen zum Download bereit. Alle Seminartermine stehen über das Jahr hinweg auch als Aufzeichnungen zu einer ermäßigten Gebühr zur Verfügung.

Weitere Infos

 

PraxiswissenOnline

In unserer Online-Seminarreihe Praxiswissen thematisieren wir regelmäßig Schwerpunktthemen aus den Bereichen der Finanz- und Lohnbuchhaltung. Darüber hinaus stellen wir wesentliche Rechtsänderungen im Zusammenhang dar und geben hilfreiche Hinweise und Lösungsvorschläge für die berufliche Praxis. Die Seminarunterlagen stellen wir Ihnen zum Download bereit. Alle Seminartermine stehen über das Jahr hinweg auch als Aufzeichnungen zu einer ermäßigten Gebühr zur Verfügung.

Weitere Infos

 

Ergänzungs- und Sonderbilanzen bei Personengesellschaften

Die Begriffe „Gesamthands-, Ergänzungs- und Sonderbilanz“ sind in der steuerlichen Fachterminologie zwar weithin bekannt, verursachen aber dennoch Unsicherheiten, wenn konkrete Fälle im Ergänzungs- oder Sonderbereich eines Mitunternehmers abzubilden und komplexe Fälle zu klären sind, die den Gesellschaftsbereich der Gesellschaft und insbesondere Zuordnungsfragen zum Sonderbetriebsvermögen betreffen.

Im Rahmen der Seminarveranstaltung wird ausführlich erläutert, in welchen Fällen eine Zuordnung zum Sonderbetriebsvermögen vorzunehmen ist. Gleichzeitig wird aber auch erklärt, in welchen Fällen das Rechtsinstitut der „mitunternehmerischen Betriebsaufspaltung“ Vorrang hat. Zudem werden die typischen Fälle aufgezeigt, in denen die steuerliche Bilanzierung der Gesellschaft durch Ergänzungsbilanzen begleitet wird.

Weitere Infos

 

Einkommensteuererklärung 2022 bei Gewerbetreibenden und Freiberuflern

Bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung 2022 für Gewerbetreibende und Freiberufler sind eine Reihe von steuerrechtlichen Änderungen sowie aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen zu beachten. Das Seminar gibt Ihren Mitarbeitern das notwendige Know-how für die tägliche Praxis.

Weitere Infos

 

PV-Anlagen 2022/2023

Mit dem Jahressteuergesetz 2022 wurden steuerliche und bürokratische Hürden bei der Installation und dem Betrieb von Photovoltaikanlagen abgebaut.

Konkret wurde eine Ertragsteuerbefreiung für Einnahmen aus dem Betrieb von Photovoltaikanlagen ab dem VZ 2022 eingeführt. Für die Lieferung, den innergemeinschaftlichen Erwerb, die Einfuhr und die Installation von Photovoltaikanlagen und Stromspeichern gilt ab 2023 ein umsatzsteuerlicher Nullsteuersatz.

Damit Sie für die zu erwartenden Anfragen Ihrer Mandanten gut gerüstet sind, stellen wir Ihnen die Neuregelungen vor.

Weitere Infos

 

Einkommensteuererklärung 2022 bei Privatpersonen und Überschusseinkünften

Das Seminar gibt Ihren Mitarbeitern einen praxisorientierten Überblick über die bei der Einkommensteuererklärung 2022 zu berücksichtigenden Gesetzesänderungen, Gerichtsentscheidungen und Verwaltungsvorschriften. Sie erhalten wertvolle Praxistipps und Handlungsempfehlungen.

Weitere Infos

 

Umsatzsteuer 2023 – Typische Prüfungsschwerpunkte der Finanzverwaltung

Nach einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sollen umsatzsteuerliche Themen in der Betriebsprüfung mehr und mehr in den Fokus der Finanzverwaltung rücken.

Top-Thema bei der Umsatzsteuerprüfung soll demnach mit Abstand der Bereich des Vorsteuerabzugs sein (55,5%), gefolgt von der Steuerfreiheit von Umsätzen (25,8%), der umsatzsteuerlichen Organschaft (23,0%), den Nachweisen für die Steuerfreiheit von grenzüberschreitenden Lieferungen (22,0%) und Feststellungen zum anwendbaren Umsatzsteuersatz in Höhe von 7% bzw. 19% (22,0%).

Mit unserem Spezialseminar Umsatzsteuer 2023 widmen wir uns gezielt diesen Themen und geben wertvolle für die berufliche Praxis.

Weitere Infos

 

Lohnsteuer zum Jahreswechsel 2022/2023

Das Seminar bietet einen Überblick über alle wesentlichen Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerbesteuerung, die sich durch Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen und Gesetzesänderungen ergeben haben bzw. zum Jahresbeginn 2023 ergeben werden.

Weitere Infos

 

Energiepreispauschale 2022 – Praxisinfos

In diesem Herbst dürfen sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer über eine einmalige Energiepreispauschale in Höhe von 300 € brutto freuen. Auch Selbstständige erhalten die Pauschale, die Teil des Steuerentlastungsgesetzes 2022 ist und die massiv gestiegenen Energiepreise abfedern soll. Auch wenn die Einführung der neuen Förderung grundsätzlich zu begrüßen ist, deutet sich doch an, dass die konkrete Umsetzung in der Praxis zahlreiche Fragen aufwirft. Wer konkret ist begünstigt? Wie soll eine Doppelbegünstigung von mehrfachbeschäftigten vermieden werden? Wie ist das Verfahren konkret geregelt? Im Rahmen unseres Spezialseminars zu diesem Thema geben wir Ihnen einen aktuellen Überblick und geben konkrete Hinweise für die berufliche Praxis.

Weitere Infos