Seminare für Mitarbeiter

Umsatzsteuer im Onlinehandel - Versandhandel

Termine:

Nicht nur die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, wie wichtig der Onlinehandel für die Wirtschaft ist. Auch zukünftig wird der Bereich des elektronischen Handels und der Dienstleistungen zunehmen. Umsatzsteuerrechtlich ergeben sich dadurch unterschiedliche Fragen, die vor allem den grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr betreffen.
In den letzten Jahren hat sich die umsatzsteuerliche Rechtslage in diesem Bereich immer mehr verkompliziert. Das sog. Mehrwertsteuer-Digitalpaket hat hier im Jahr 2021 viele Neuerungen für die Praxis gebracht. Dies betrifft vor allem den Versandhandel mit Endverbrauchern innerhalb der EU. Hier wurde zum 1.7.2021 die Versandhandelsregelung durch das JStG 2020 neu geregelt. Diese Reform hat vor allem dazu geführt, dass bisher in Deutschland versteuerte Umsätze nunmehr in anderen Ländern zu versteuern sind.
Als weiterer großer Reformbaustein ist die Erweiterung des Mini-One-Stop-Shops zu einem sog. One-Stop-Shop zu nennen. Hier werden in Zukunft deutlich mehr Fälle über das besondere Besteuerungsverfahren abgewickelt werden können.