Umsatzsteuer im EU-Binnenmarkt - Aktuelle Regelungen und Ausblick auf 2021

Termine:

Der gesamte Waren- und Dienstleistungsverkehr in der EU soll nach einem gemeinsamen und damit einheitlichen System der Umsatzsteuer unterworfen werden. Diesem Ziel folgend hat die EU-Kommission bereits ab 2015 eine Reihe von konkreten Maßnahmen zur Reform des MwSt-Systems auf den Weg gebracht. Ergänzend dazu wurden zum 01.01.2020 provisorische Maßnahmen zur Verbesserung des aktuellen Systems umgesetzt, die zum Teil gravierende Folgen für eine Vielzahl von Unternehmen haben werden. Weitere, darauf aufbauende Maßnahmen für die folgenden Jahre befinden sich in konkreter und abgestimmter Planung. Mit unserem Tagesseminar zum USt-Binnenmarkt stellen wir nicht nur einzelne Neuerungen vor, sondern veranschaulichen das geltende System anhand praxistypischer Fallgestaltungen im Zusammenhang. Die beiden Referenten – USt-Spezialisten der OFD NRW – geben anhand zahlreicher Beispiele, Prüfungsschemata und Checklisten wichtige Entscheidungshilfen für die tägliche Berufspraxis.